Agentur für Arbeit
Featured Links:
  • Flexibel, staatlich förderbar und Themen aktuell

    Optimale Voraussetzungen für eine passgenaue Weiterbildung - Informieren Sie sich jetzt!


Moderne Themen

Mit digitalen Kompetenzen in die neue Arbeitswelt

Corona hat unser Leben grundlegend verändert – nicht nur gehen wir im Moment anders durchs Leben, auch unsere Arbeitswelt hat eine plötzliche Transformation erlebt. Homeoffice und digitales Arbeiten sind mittlerweile für fast jeden zum Alltag geworden. Digitale Kompetenzen zählen heute noch mehr als je zuvor zu den wichtigen Skills von Arbeitnehmern und Arbeitgebern.

Neue Bedürfnisse und Erwartungen privat und beruflich

Die stetige Weiterentwicklung digitaler Technologien prägen unsere Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig. Es entstehen neue Bedürfnisse und Erwartungen, dadurch verändert sich auch unser alltägliches Leben. Zweifelsohne ist auch die Arbeitswelt von der Digitalisierung betroffen. Hier bedeutet das digitale Arbeiten vor allem die Vernetzung von Prozessen. Unabhängig davon, wie groß ein Unternehmen ist, wie viele Standorte es hat oder welche Arbeitsabläufe in den einzelnen Abteilungen ausgeführt werden – durch moderne digitale Technologien können heutzutage die meisten Daten zentral abgerufen und verwendet werden. Auch die Kommunikation unter den Mitarbeitern funktioniert leichter, schneller und agiler, z.B. durch Onlinemeetings. Dieser strukturelle und systemische Wandel wird, auf Unternehmen bezogen, als digitale Transformation bezeichnet.

Arbeiten während der Corona-Krise

Besonders die Corona-Krise hat uns gezeigt, wie bedeutend und notwendig digitale Möglichkeiten für Arbeitsabläufe sind. Durch die Digitalisierung und Technologisierung verändert sich unsere Arbeitswelt – das Ergebnis ist die sogenannte „Arbeit 4.0“. Durch das Homeoffice haben viele Unternehmen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben, von zuhause aus zu arbeiten. Durch digitale Technologien ist es erst möglich geworden, die Arbeit auch an anderen Orten genauso effektiv zu erledigen und trotzdem mit Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie mit Kundinnen und Kunden oder Partnern im stetigen Austausch zu sein.

Mit Vollgas in eine neue digitale Zukunft

Zukünftig wird ein noch schnelleres Internet (5G) viele weitere Möglichkeiten für die Gesellschaft und die Wirtschaft eröffnen. Stichworte wie, „künstliche Intelligenz“ und „Robotik“ rücken dadurch immer mehr in den Vordergrund.

Traditionelle Berufe können immer mehr durch digitale Anwendungen unterstützt werden, wie beispielsweise die Unterstützung von Ärzten in der Diagnostik durch E-Health-Anwendungen oder die Ergänzung juristischer Dienstleistungen durch digitale Services aus dem Bereich Legal Tech.

Zudem können sich in der Finanzbranche neue Finanzierungs- und Bezahlmöglichkeiten entwickeln. Die Automobilbranche kann neue Mobilitätskonzepte, wie das autonome Fahren, weiterentwickeln. Auch für die Bildungsbranche eröffnen sich zukünftig  weitere Möglichkeiten. Digitale Lernmedien, assistive Lernsoftware, Distance Learning und E-Learning sind nur einige der Vorteile, die Lernprozesse verbessern, Lehrkräfte entlasten und dazu führen können, dass individuelle Interessen und Neigungen besser berücksichtigt werden.

Wirtschaft, Politik, aber auch die Gesellschaft sind dafür verantwortlich, dass die Anforderungen, die Kommunikation und der Umgang mit den neuen digitalen Möglichkeiten der Zukunft organisiert und überwacht werden.

Erweitern Sie Ihre digitalen Kompetenzen

Im Zusammenhang mit der Digitalisierung spielt die sogenannte digitale Kompetenz eine entscheidende Rolle. Sie zählt zu den acht Schlüsselkompetenzen für lebenslanges Lernen. Damit sind nicht nur die technischen Fähigkeiten, wie der Umgang mit Geräten oder bestimmten Programmen gemeint, digitale Kompetenz beinhaltet auch die Fähigkeit, seine eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten zielgerichtet für sein Unternehmen einsetzen zu können und trotzdem andere Perspektiven und Herangehensweisen zu integrieren und gemeinsam zu einem Projektziel zu gelangen.